Die Steueridentifikationsnummer bleibt ein Leben lang gültig und ändert sich auch nicht bei Umzug oder Heirat.

Aus der Nummer selbst lassen sich weder personenbezogene Daten noch das zuständige Finanzamt ablesen.

Ablauf

Wenn Sie sich oder Ihr Kind bei Ihrer Meldebehörde anmelden, leitet diese Ihre Daten an das Bundeszentralamt für Steuern weiter.

Die steuerliche Identifikationsnummer erhalten Sie von dort per Post. Eine telefonische Auskunft oder eine E-Mail ist aus datenschutzrechtlichen Gründen nicht möglich.

Kosten

keine

Rechtsgrundlage

Voraussetzungen

Sie sind in Deutschland steuerpflichtig.

Zuständigkeit

das Bundeszentralamt für Steuern

Erforderliche Unterlagen

keine