Portrait

Drucken

alt

Eine Gemeinde die sich schon sehr früh von einem bäuerlich geprägten Dorf zu einer Arbeiter- und Wohngemeinde entwickelte. Innovative Firmengründer prägten und prägen die Entwicklung der Gemeinde mit ihren 1050 Einwohnern.
Durch die räumliche Nähe zu einem Zementwerk und dem damit verbundenen Ölschieferabbau im Tagebau, bildete sich eine sehr sensible Einstellung zum Erhalt einer intakten Naturlandschaft aus. So verfügt Dormettingen einerseits über umfangreiche Gewerbegebiete, anderseits aber auch über ein ausgedehntes Naturschutzgebiet, das intensiv durch Bevölkerung und Vereine gepflegt wird.

alt

Der Besucher ist überrascht über das grüne und freundliche Erscheinungsbild des Altdorfbereiches.
Ein besonderes Augenmerk setzt die Gemeinde auf ihr Profil als Familien- und kinderfreundliche Kommune. Daher erstaunt es nicht dass viele junge Familien in den Baugebieten und im Dorfzentrum ihre Heimat finden.
Herrliche Fossilien können nach Verwirklichung des Freizeitprojektes „Schiefer Erlebnis Dormettingen“ selbst von Kindern leicht gefunden werden. In einem Ölschiefervorkommen das terrassenförmig für Besucher zugänglich gemacht wird liegt vom Ammoniten bis zum Saurier ein riesiges Fossilienvorkommen verborgen. Weitere Freizeiteinrichtungen und herrliche Spazierwege laden zum Besuch ein.